Bodenbeläge und Wandbeläge aus Naturstein

 

Neugestaltung des Eingangsbereiches eines Wohn- und Geschäftshauses in der Hamburger Innenstadt

Trittsicherer Bodenbelag aus Vercelli und Nero Assoluto.

In einem Geschäftshaus in der Hamburger Innenstadt sollte der alte Bodenbelag im Aussenbereich und im Innenbereich des Erdgeschosses durch einen Naturstein-Bodenbelag erneuert werden.
Vorgabe war eine hohe Funktionalität, sowohl die Stabilität gegenüber den Wetterverhältnissen im Außenbereich als auch die Möglichkeit einer leichten Pflege des Natursteinbelags. Wichtig war auch eine ästhetisch passende Anmutung zu dem Edelstahl und Glas des zentriert im Treppenhaus liegenden Fahrstuhlschachts.
Zusätzlich sollte das Material den Schritten des Publikumsverkehrs standhalten und die Trittsicherheit auch im feuchten oder nassen Zustand beibehalten.

Als farblich primären Naturstein fiel die Wahl auf den Vercelli, einem sehr stabilen warmgrauen Stein in trittsicherer geflammter Oberfläche. Zur Akzentuierung wurde noch ein sehr harter und tiefschwarzer Nero Assoluto ausgewählt, auch dieser in geflammter Oberfläche.
Die farbliche Verbindung der beiden Natursteine bietet ein hohes Maß an räumlicher Tiefe. Durch die zusätzliche Nutzung des Nero Assolutos auch als Wandbelag im unteren Bereich der Wände, wirken die Räume noch größer und sehr edel.

Zur Säuberung der Kantendarstellung zwischen den beiden Natursteinbodenbelägen wurden die Stoßkanten der Steine in Messingschienen eingefasst. Diese Technik verstärkt noch den sauberen und ästhetischen Eindruck.

Der nun neue Bodenbelag aus zwei verschiedenen Natursteinen bietet neben seiner sehr schönen und klaren Ausstrahlung eine pflegeleichte und viele Jahre lang haltende Stabilität und Funktion.

Eingangsbereich eines Geschäftshauses in Hamburg.

Eingangsbereich eines Geschäftshauses in Hamburg.

Aussenansicht eines Naturstein-Bodenbelags aus Vercelli und Nero Assoluto.
Die Eingangsstufe wurde aus Gründen der Rutschsicherheit aus Nero Assoluto mit geflammter Oberfläche eingesetzt.

 Sauberlaufzone im Entre des Hauses.

Sauberlaufzone im Entre des Hauses.

Die Verlegung des Natursteins erfolgte im Mittelbett.

Sauberlaufzone im Eingangsbereich des Flures im Detail.

Sauberlaufzone im Eingangsbereich des Flures im Detail.

Spezialanfertigung der Firma Emco. Um die Vercelli einzurahmen, wurde zwischen beiden Materialien eine Messingschiene eingebaut.

Bodenbelag aus Basaltite mit Randfries aus Nero Assoluto Typ Zimbawe Extra.

Bodenbelag aus Vercelli mit Randfries aus Nero Assoluto Typ Zimbawe Extra.

 Blick zum Fahrstuhl.

Blick zum Fahrstuhl.

Die Plattenformate wurden individuell an die Raumgrößen angepasst.

Die Oberflächen beider Steine sind feingeschliffen.

Die Oberflächen beider Steine sind feingeschliffen.

Nero Assoluto – Einrahmung des Fahrstuhlschachtes.

Nero Assoluto – Einrahmung des Fahrstuhlschachtes.

Die Bodenplatten des Fahrstuhlbodens sind in gleichem Material verlegt.

Bodendetail der beiden Natursteine.

Bodendetail der beiden Natursteine.

Die beiden Steine Nero Assoluto und Vercelli sind farblich sehr gut aufeinander abgestimmt.

Bitte beachten Sie:
Naturstein unterliegt von Charge zu Charge, einer natürlichen Farb- und Strukturschwankung. Die hier abgebildeten Muster können diese nur in einer Momentaufnahme wiedergeben, welche nur zu einer Vorabfarborientierung dienen soll.
Wir empfehlen immer einen Besuch in unserem Lager, um das Material zu besichtigen.

Betonstein und Marmorwerk Bartels GmbH 2001 – 2018